Das Vergolderhandwerk verschmilzt immer mehr mit dem Aufgabenbereich des Restaurators. Nur wenige Objekte werden noch in der Tradition des Vergolders neu gefasst und vergoldet.

Der Großteil der bearbeiteten Gegenstände sind historische und kulturelle Objekte mit langer Geschichte, welche sehr behutsam zu bearbeiten sind. Denkmalpflege ist für mich dieseKulturgüter für folgende Generationen zu bewahren - konservieren, und die Vergangenheit in ihrer Vielschichtigkeit sichtbar zu machen. Denkmalpflege heißt aber auch, aufgeschlossen gegenüber Neuem zu sein. Die Arbeitstechnik in der Restaurierung hat sich in den letzten Jahren stark verändert und wird es auch weiterhin tun. Arbeiten am Denkmal ist eine große Verantwortung gegenüber der Nachwelt und bewegt sich oft auf dem schmalen Grat zwischen Zerstörung und Erhaltung. Ständiges weiterentwickeln der eigenen Fertigkeiten und erlernen der Neuerungen in Technologie und Material haben daher oberste Priorität.